Geschichte

Im September 2005 feierte das Hotel-Restaurant Zum grünen Wald sein 50jähriges Betriebsjubiläum. Das Ehepaar Margot und Willi Stockmann hatten das alte Gasthaus 1955 gekauft.

1822 war es erbaut worden und war zu dieser Zeit auch noch Back- und Brauhaus, später eine Schnapsbrennerei. Wegen Straßenbegradigungen wurde das alte Haus 1960 abgerissen und das heutige Hotel, etwas zurückgesetzt, neu gebaut. Ein „Tante Emma“ Laden war zu Anfang auch untergebracht. 1978 erfolgte ein Anbau mit einem Saal.